Unsere fünf liebsten Weihnachts-Aktivitäten in Hamburg inkl. Verlosung

Die Vorweihnachtszeit ist ja sowieso schon immer eine ganz besondere Zeit im Jahr. Und in der schönsten Stadt Deutschlands ist alles doppelt schön. Neben den vielen Weihnachtsmärkten, die über die ganze Hansestadt verteilt sind, versüßen euch auch viele Veranstaltungen und Ausstellungen die Wartezeit auf die Festtage.
Wir stellen euch ein paar besonders tolle Weihnachtsaktivitäten in Hamburg vor, mit denen die Vorweihnachtszeit noch schöner wird und noch schneller vergeht.

Letzte Chance für den Winterdom

Noch einmal mit der Achterbahn fahren, beim Kamelrennen antreten oder gebrannte Mandeln naschen: Am kommenden Wochenende bietet sich euch die letzte Chance, noch mal das größte Volksfest des Nordens zu besuchen. Der Winterdom schließt nämlich am Sonntag, den 8. Dezember, für dieses Jahr seine Türen und öffnen werden sie sich erst wieder zum Start des Frühlingsdoms am 27. März 2020.

Am einfachsten und garantiert ganz ohne Parkplatzsuche kommt ihr mit dem StadtRAD zu diesem Spektakel. Und dabei habt ihr die Wahl zwischen zwei Stationen: Kommt ihr aus Richtung Feldstraße, bietet sich die StadtRAD-Station mit der Standort-Nummer 23202 (U Feldstraße / Marktstraße) an. Kommt ihr aus Richtung Reeperbahn, ist es die mit der Standort-Nummer 23308 (U St. Pauli / Millerntorplatz).

Weihnachtsmärkte

Ob auf dem historischen Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, auf dem etwas verruchten auf dem Spielbudenplatz mitten auf St. Pauli oder auf den vielen kleinen Märkten in den vielen Stadtteilen: Im Dezember liegt der Duft von Leckereien und Glühwein auch in der Hansestadt in der Luft.  Ein Weihnachtsmarkt-Besuch darf in der Adventszeit einfach nicht fehlen.

Unsere liebsten Weihnachtsmärkte in der Hansestadt haben wir euch schon letztes Jahr in diesem Artikel vorgestellt.

Holy Shit Shopping: Weihnachts-Shopping mal anders

Wer kennt sie nicht – die kollektive Panik vor dem vorweihnachtlichen Geschenke-Kauf. Aber keine Sorge, Hilfe naht. Die beiden Erfinderinnen des HOLY SHIT SHOPPING Ulrike Kabyl und Harriet Udroiu verwandeln ungewöhnliche Locations an den Adventswochenenden in riesige Kreativ-Kaufhäuser. Eine willkommene Alternative zum klassischen Weihnachts-Shopping. Am 14. Und 15. Dezember verwandelt der Trendsetter unter den Designmärkten die Messehalle B1 in den unkonventionellsten Indoor-Weihnachtsmarkt der Hansestadt. Von 12 bis 20 Uhr öffnen sich die Pforten der 6.000 Quadratmeter großen Messehalle und auf zwei Etagen präsentieren sich hochwertige Lifestyle-Produkte rund um Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst, Fotografie, Literatur und Feinkost von über 350 Designern, Künstlern und kleinen Manufakturen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Das Beste: Wir verlosen 3×2 Tickets für das Holy Shit Shopping. Schreibt dafür einfach bis zum 10. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Verlosung Holy Shit Shopping“ an danila.koard@deutschebahn.com und schon landet ihr im Lostopf!

Vom StadtRAD direkt auf den Markt: Die Station mit der Nummer 23201 (U Messehallen / Marktstraße) befindet sich direkt gegenüber der Messehallen.

Eisvergnügen auf der coolsten Open-Air Eisbahn

Eislaufen in der EisArena Hamburg in Planten un Blomen ist das ultimative Wintervergnügen in Hamburg für Groß und Klein. Die riesige Open-Air Eisfläche gehört zu einer der schönsten Eisbahnen der Welt und wird mehrmals täglich aufbereitet, damit ihr den ganzen Tag bestes Eislaufvergnügen erleben könnt. Mit einer Eisfläche von 4.300 Quadratmetern ist sie eine der größten in Europa. Noch bis März könnt ihr hier wahlweise Eislaufen oder Eisstockschießen. Neben einem Bistro und dem Park Café mit vielen Leckereien und warmen Getränken zum Aufwärmen, lockt die EisArena auch mit einem bunten Programm von Live-DJs bis hin zu Konzerten.

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Auch für die EisArena verlosen wir 3×2 Karten. Um zu gewinnen, schreibt einfach bis zum 10. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Verlosung EisArena“ an danila.koard@deutschebahn.com und mit etwas Glück dreht ihr schon bald auf der Eisbahn eure Runden!

Besucher der EisArena in Planten un Blomen haben die Wahl zwischen gleich zwei StadtRAD-Stationen: Sowohl die Station mit der Standort-Nummer 23306 (Enckeplatz / Hütten) als auch die mit der Standort-Nummer 23308 (U St. Pauli / Millerntorplatz) liegen nur ein paar Meter entfernt.

Hamburger Märchenschiffe an der Binnenalster

Auch für die Kleinen wird in der Adventszeit einiges geboten: Auf den fünf Märchenbarkassen am Alsteranleger in der Innenstadt werden Plätzchen gebacken, es gibt täglich wechselnde Theater-Vorstellungen und die Kinder werden geschminkt. Die Märchenschiffe sind eine Besonderheit unserer vorweihnachtlichen Hafenstadt und begeistern seit mittlerweile 34 Jahren die Kleinen an der Binnenalster. Noch bis zum 23. Dezember bietet jedes Schiff ein ganz eigenes Programm an – und das vollkommen kostenlos. In den Backschiffen „Saselbek & Sielbek“ können Kinder ab drei Jahren täglich Weihnachtsplätzchen backen, im Traumschiff „Ammersbeck“ tauchen die Kids ein ins Reich der Fantasie und werden von Schminkerinnen binnen Minuten in gefährliche Löwen, majestätische Prinzessinnen oder süße Käfer verwandelt und im Theaterschiff „Bredenbek“ gibt es täglich ein anderes Mitmach-Programm.

www.mediaserver.hamburg.de © Jörg Modrow

Direkt am Jungfernstieg, unmittelbar vor den Märchenschiffen, befindet sich die StadtRAD-Station mit der Standort-Nummer 2533 (Jungfernstieg / Ballindamm) und direkt vor dem Hotel Vierjahreszeiten gibt es eine weitere Station mit der Standort-Nummer 2523 (Jungfernstieg / Neuer Jungfernstieg).