Social Coins: Balu und Du – Gemütlichkeit war gestern!

Das wichtigste zuerst: Danke! Danke, dass ihr seit fast zwei Monaten so fleißig bei unserer Aktion „Werde RadGeber“ mitmacht und radelnd Gutes tut. Mittlerweile wurden insgesamt 1.645.128 Social Coins von euch gespendet. Eine tolle Leistung! Weiter so!

Einer der Hamburger Vereine ist das Mentoringprogramm „Balu und Du“ – Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten mit 20.500 Coins. Was sich genau dahinter verbirgt, verraten wir euch in diesem Beitrag.

Balu und Du e.V. @ Jan Voth

Gerade sind Ferien in Hamburg und über Schulprobleme möchte wahrscheinlich keiner von euch nachdenken. Aber sie sind allgegenwärtig und die Gründe, warum ein Kind Schulprobleme haben kann, sind vielfältig. Das Mittel dagegen kann manchmal ganz einfach sein: dem Kind Zeit, Zuwendung und Aufmerksamkeit schenken. Und genau das macht das ehrenamtliche und bundesweite Mentoringprogramm „Balu und Du“: Engagierte Erwachsene im Alter von 17 bis 30 Jahren übernehmen als Balu individuelle Patenschaften für Grundschulkinder, die in sozial herausfordernden Umständen aufwachsen. Mindestens ein Jahr lang treffen sie sich einmal in der Woche mit ihren sechs bis zehnjährigen Moglis: Sie helfen ihnen durch aktive Freizeitgestaltung, sich zu entwickeln und die Herausforderungen des Alltags erfolgreich zu meistern. Gemeinsam wird gekocht, gebastelt oder aber Ausflüge unternommen.

Balu und Du e.V. @ Jan Voth

„Schon in der Grundschulphase hängt der spätere Bildungserfolg von Kindern immer noch stark von ihrer sozialen Herkunft und vom Bildungsstatus ihrer Eltern ab“, so Dr. Dominik Esch, 1. Vorsitzender der Vereins. „Das Mentoringprogramm will diese Chancenungerechtigkeit abfedern, Begabungen erkennen und die positive Entwicklung der Kinder fördern.“

„Balu und Du“ wurde im Jahr 2001 in Köln und Osnabrück als Modellprojekt gestartet. Insgesamt über 100 Standorte gibt es in Deutschland und Österreich bereits. Über 10.000 Gespanne aus Grundschülern und engagierten Ehrenämtlern hat der Verein mittlerweile zusammengebracht, aktuell sind mehr als 2.000 gleichzeitig aktiv. In Hamburg gab es das erste Balu-Mogli-Tandem Mitte Februar 2012, bis heute sind es exakt 247 Gespanne in der Hansestadt.

Balu und Du e.V. @ Jan Voth

An den Projektstandorten Hamburg, Lübeck, Rostock und Schwerin sind derzeit rund 90 Tandems aktiv. Für Taschengelder zur Freizeitgestaltung wie beispielsweise Fahr- und Eintrittsgelder, Bastelmaterialien und Kochzutaten benötigt „Balu und Du“ hier jährlich rund 10.800 Euro. Finanziert wird der Verein durch die Unterstützung institutioneller Förderer, privater Spender und durch euch, denn genau hier kommt ihr ins Spiel! Mit jeder StadtRAD-Fahrt, die über die App gebucht wurde, könnt auch ihr die Hamburger Balus und Moglis unterstützen. Sie würden sich riesig darüber freuen.

Also: Probiert es mal nicht mit Gemütlichkeit, sondern schwingt euren Po auf’s StadtRAD und spendet im Anschluss!