Fahrrad Café St. Pauli – Nur das Beste für dich und dein Rad

Wie heißt es so schön: Jedes Schiff braucht seine Werft und jeder Seemann seinen Hafen. „Das gleiche gilt auch für Radfahrer und ihre Drahtesel“, findet Razak Steinbrich, Inhaber des Fahrrad Café St. Pauli. Ehrensache, dass der Hamburger Jung sein Herzensprojekt in der Detlev-Bremer-Straße exakt nach dem Seemanns-Vorbild konzipiert hat – als „Heimathafen für dich und dein Bike“, wie er es nennt.

 

Und so läuft’s: Während dein geliebtes Bike in der Werkstatt auf Vordermann gebracht wird, kannst du vorne im Café in Ruhe frühstücken, ein Stück Kuchen oder ein deftiges Sandwich essen. Es gibt feinste Kaffee-, Tee- und Espresso-Spezialitäten aus aller Welt, oft direkt aus der nahe gelegenen Speicherstadt geliefert. Razaks Motto: „Jeder Radbesitzer, der sein Bike bei uns hegen und pflegen lässt, sollte selbst nicht zu kurz kommen.“

Die drei Brüder Razak, Kahlif und Kareem haben das Fahrrad Café St. Pauli 2015 zusammen ihrem Vater gegründet – ein echtes Familienunternehmen also. Die Idee dazu entstand nach einer langen Nacht beim Hafengeburtstag. Um drei Uhr morgens haben sie im Hauseingang einen Nachbarn getroffen, der genau an diesem Tag die Kündigung für sein Ladengeschäft im Erdgeschoss verschickt hatte. Für Razak, Kahlif und Kareem war diese Nachricht ein Weckruf – so laut wie eine Schiffssirene!

„Wir waren eigentlich hundemüde – fingen aber sofort an, Pläne zu schmieden, was man mit der Ladenfläche nicht alles anstellen könnte“, erinnert sich Razak. Am Ende, nach gefühlt 1000 Ideen, stand das Konzept. „Wir wollten anderen das ermöglichen, was wir selbst gern tun: Radfahren und schnacken“, sagt Razak. „Ich selbst habe damals schon oft an alten Bikes geschraubt und wir alle lieben es mit der Familie oder Freunden einen Kaffee zu trinken und dabei den Tag Revue passieren zu lassen.“

Von dem Zeitpunkt an hatte das Familienunternehmen höchste Priorität. Alle haben mitgeholfen und so konnte das Business im März 2017 nach einer gründlichen und anstrengenden Umbauphase des Ladengeschäftes endlich eröffnen.

Die Idee und das Konzept kommen gut an: Die drei Brüder können über eine rege Auslastung nicht klagen – in der Werkstatt und auch im Café. Egal ob nur ein simpler Schlauchwechsel oder eine umfangreiche Inspektion, im Fahrrad Café St. Pauli wird dein geliebtes Bike wieder fit gemacht. Auch Zubehör und sogar komplett neue Bikes sind hier zu haben. Die nächste Tour auf Hamburgs Straßen kann kommen! 

Besonders interessant: Das Fahrrad Café St. Pauli hat sieben Tage die Woche geöffnet, auch an vielen Feiertagen. Alles aus Liebe zum Kunden – und den Rädern natürlich!