Erinnerung: Lastenräder müssen zurück zum Heimathafen

Seit fast vier Monaten sind unsere Lastenpedelecs mittlerweile auf Hamburgs Straßen unterwegs und wir hoffen, du konntest bereits ein paar Runden mit ihnen drehen?

Auf dem Blog haben wir Ende Mai schon mal darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, dass die entliehenen Lastenräder immer zurück an ihre Heimathäfen müssen.

Strafe von 50 Euro

Solltet ihr es an einer anderen Station zurückgeben, müssen wir leider ein Service-Entgelt in Höhe von 50 Euro erheben. Damit sind wir bisher noch recht kulant umgegangen, weil ihr euch erstmal daran gewöhnen musstet. Ab heute werden wir hier allerdings etwas härter zugreifen. Denkt hier auch einfach bitte an eure Mitmenschen, denn wenn ein Rad falsch abgestellt wurde, wird es automatisch gesperrt, ein Mitarbeiter aus unserem Service-Team muss rausfahren und das Rad zurück an seinen Heimathafen zum Wiederaufladen bringen. In dieser Zeit kann kein anderer das Lastenpedelec entleihen.

Hinweisschilder  

Als Hilfe findet ihr auf der Rückseite jeder Transportbox sowie auf der Innenseite der Gepäckschale einen Aufkleber mit dem Stationsnamen, zu der das Lastenrad gehört. Der Abstellplatz jeder Lastenpedelec-Station ist mit einem Schild versehen. Dort muss es wieder an den elektrifizierten, blauen Poller angeschlossen werden. So hat auch der nächste Nutzer wieder einen vollen Akku.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns hier unterstützt. Nur so können wir alle weiterhin viel Spaß mit den Lastenpedelecs haben.