Zum Dahinschmelzen: Unsere fünf liebsten Eisdielen in Hamburg

Der Sommer ist in Hamburg angekommen: Die Sonne scheint und die Temperaturen steigen stetig weiter. Was gibt es an solchen Tagen Erfrischenderes als ein kaltes Eis? Ob Eis im Becher, Eis im Hörnchen, veganes Eis, ob mit oder ohne Sahne, ob klein oder groß, jung oder alt – Eis mag jeder, und es macht einfach glücklich! Also schwingt euch auf eines unserer über 2.500 StadtRäder und ab zu einer der vielen Eisdielen der Hansestadt!

Wo ihr an heißen Tagen eine besonders leckere Abkühlung bekommt, verraten wir euch jetzt. Hier kommen unsere fünf liebsten Eisdielen in Hamburg vor.

Luicella’s Ice Cream auf St. Pauli

Auf der Reeperbahn geht’s nicht nur nachts um halb eins heiß her, auch mittags um halb eins erwarten euch hier wahre Wunder und das leckerste vegane Eis Hamburgs. Mitte 2013 eröffnen Luisa Mentele und Markus Deibler ihre erste Eisdiele mitten auf St. Pauli und von da an ging’s immer nur bergauf: Neben dem ersten Laden in der Detlev-Bremer-Straße gibt’s mittlerweile bereits drei weitere in der Langen Reihe 113, im Grindelhof 67 und in der Eppendorfer Landstraße 10. Ein perfektes Team: Luisa hat die Kunst des Eismachens an der berühmten Gelato University in Bologna gelernt und ist der kreative Kopf des Duos. Markus, ehemaliger Weltmeister im Lagenschwimmen, fühlt sich im Vertrieb zu Hause und so ergänzen sich die beiden ideal. Besonders schön: Die hausinterne Produktion ist bewusst gläsern gestaltet und liegt leicht erhöht hinter dem Verkaufstresen. Unser absoluter Favorit ist das Franzbrötchen-Eis – mehr Hamburg im Becher oder in der Waffel geht einfach nicht! Probiert es unbedingt aus!

Wo? Detlev-Bremer-Straße 46, 20359 Hamburg
Wann? Täglich von 12 bis 18 Uhr

Eisliebe in Ottensen

Eine Institution in Ottensen: Bereits seit 20 (!!!) Jahren gibt’s hier Eisliebe! Es ist immer das Gleiche: Kaum wird es wärmer, stehen Eisliebhaber hier Schlange. Täglich produziert das Team ihr Eis direkt vor Ort – aus den besten Zutaten, die sie am liebsten regional und saisonal beziehen. So entstehen hier saisonal wechselnde Eiskreationen, seit ein paar Jahren auch Eisspezialitäten wie Eistorten, Eisbomben und Eispralinen. Eins haben alle gemeinsam: Sie werden mit viel (Eis)Liebe hergestellt.
Schaut unbedingt mal vorbei, aber bringt Zeit und Geduld mit – es lohnt sich! Das Eisliebe-Eis hat es auch über die Stadtteilgrenzen hinaus geschafft: Seit 2011 gibt’s einen zweiten Laden im Generalsviertel, im Eppendorfer Weg 170.

Wo? Bei der Reitbahn 2, 22763 Hamburg
Wann? Täglich von 12 bis 21 Uhr

Eiskantine in der Neustadt

In der Eiskantine in der Hamburger Neustadt gibt’s nicht nur super leckeres hand- und hausgemachtes Eis, das täglich frisch mit Bio-Vollmilch und aus ganzem Obst produziert wird, sondern auch Fairtrade-Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Kombiniert mit tollem Vintage-Interior ist diese Hamburger Eisdiele unbedingt einen Besuch wert. Es gibt neun ständig wechselnde Sorten: Neben Klassikern wie Vanille oder Schokolade warten auch hervorragende Sorbets auf euch. Und die sind alle durchweg vegan! Kleiner Tipp: Kommt nicht unbedingt zur Mittagszeit, hier kann die Schlange schon mal sehr lang sein.

Wo? Kohlhöfen 10, 20355 Hamburg
Wann? Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Eisbande in der Sternschanze

Ganz klar: Die Eisbande ist der Dealer für alle Veganer und Menschen mit Laktose-Intoleranz. Und das kein Stück kriminell, sondern ganz legal, nachhaltig und fair. Die Zeiten, in denen sie nur zwischen Erdbeer- und Zitronensorbet wählen konnten, sind lange vorbei. Es gibt hier zwar auch Milcheis, aber die Kassenschlager sind eindeutig die veganen Eiskreationen. Ob Hanf-Banane-Mandel, Mousse-au-Chocolat, Strawberry Cheesecake oder Schniggers – wer es nicht weiß, kommt bei dem cremigen Geschmack nie darauf, dass hier keine Sahne verarbeitet wurde. Also: Ab in die Schanze und das Eis selbst probieren!

Wo? Bartelsstraße 1, 20357 Hamburg
Wann? Täglich von 11:30 bis 20 Uhr

Eis & innig in Eppendorf und Winterhude

Eis & innig – der Name ist Programm und drückt die Liebe zum Eis aus! Inhaber Eibe Schuette und sein Team sind sieben Tage die Woche von 13 bis 20 Uhr in den Läden in Eppendorf und Winterhude mit 14 Sorten – unsere Favoriten sind Minze und Mango – ihres hausgemachten Eis aus 100 Prozent Natur für Euch am Start. Hergestellt wird mit ganz viel Liebe und ausschließlich hochwertigen Zutaten aus der Region – künstliche Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker kommen hier nicht in die Waffel! Übrigens: Alle Fruchteissorten sind zu 100 Prozent vegan und es gibt ein hervorragendes Joghurt-Eis ganz ohne Milch.

Wo? Klosterallee 102, 20144 Hamburg und Mühlenkamp 46, 22303 Hamburg
Wann? Täglich von 13 bis 20 Uhr