Uuuuuund…. Abfahrt! Die Lastenpedelecs sind da

Heute ist es endlich soweit: Die StadtRAD Hamburg Flotte bekommt 20 Lastenpedelecs – elektrisch unterstützte Lastenräder. Das Besondere: Mit ihnen könnt ihr nicht nur euch selbst, sondern auch große Einkäufe und kleine Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren durch die Stadt bugsieren. Im Unterschied zu unseren „normalen“ StadtRädern haben die Lastenpedelecs eine feste Heimatstation, an die ihr sie nach der Nutzung auch wieder zurückbringen müsst. Ganz wichtig: Die Räder müssen an die blaue Säule angeschlossen werden, sonst werden sie nicht geladen. Vorerst gibt es die neuen Lastenräder an Stationen in Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, in Hamburg Nord und in Wandsbek.

 

Ganz wichtig: Die Lastenpedelecs müssen nach jeder Fahrt an die blaue Ladesäule im Heimathafen angeschlossen werden!

Hier gibt’s die Besonderheiten der neuen Räder auf einen Blick:

Bis zu 45 Kilo in die Ladebox

Mit dem Wochenendeinkauf nach Hause? Mit euren Kurzen einen Ausflug ins Grüne oder ein Picknick an der Elbe? Mit den neuen Lastenpedelecs alles kein Problem mehr! Dank des Mittelmotors, der euch automatisch je nach Trittstärke unterstützt, könnt ihr insgesamt bis zu 60 Kilo transportieren – 15 Kilo wie gewohnt auf der Gepäckschale und bis zu 45 Kilo in der Ladebox vorne am Rad. Stichwort Hamburger Schietwetter: Mit der ausrollbaren Plane könnt ihr eure Ladung vor Regen schützen.

Schritt für Schritt-Anleitung

Damit bei eurem ersten Mal nichts schiefgeht, gibt es hier eine kleine Einführung:

Kostenlose Reservierung und 30 Freiminuten 

Um sicherzugehen, dass euch ein Lastenpedelec zur Verfügung steht, wenn ihr es braucht, könnt ihr es bis zu 60 Minuten im Voraus kostenfrei reservieren. Sucht eine Station mit Lastenpedelec-Icon in der App raus, wählt das Rad aus und klickt auf „Reservieren“.

An der Station angekommen, geht einfach in eure Buchungen, klickt auf „Deine Reservierung“ und tippt auf „Jetzt entleihen“. Die Reservierung ist grundsätzlich kostenlos, ihr könnt sie auch wieder stornieren. Vorsicht aber: Solltet ihr die Buchung aber einfach nur verfallen lassen, berechnen wir eine Gebühr in Höhe von drei Euro.

Ein Extra-Goodie kennt ihr schon vom Ausleihen eines ganz normalen StadtRADs: Die erste halbe Stunde einer jeden Fahrt ist kostenlos – das gilt natürlich auch für die elektro-unterstützten Weggefährten.

Abholung und Entleihe

Es ist recht simpel: Ihr entleiht die Lastenräder so wie das normale StadtRAD. Wählt euer Gefährt dazu in der App aus und tippt auf das Display. Danach den roten Sperrknopf am Schloss drücken und den Stationsriegel rausziehen. Jetzt mit einem Fuß am Zweibeinständer das Lastenpedelec nach vorn schieben – und schon könnt ihr euch in den Sattel schwingen.

Kurz einkaufen? Dafür gibt es die Fahrpause.

Auch das Lastenpedelec könnt ihr in eine Fahrpause stellen. Verschließt dafür das Rad mit dem Schloss und beantwortet die Frage zur Fahrpause mit „Ja“. Euer persönlicher Öffnungscode wird nun kurz im Display angezeigt – ihr findet ihn aber auch jederzeit in der App. Jetzt könnt ihr ganz entspannt einkaufen gehen.

Rückgabe

Im Unterschied zu unseren „normalen“ StadtRädern haben die Lastenpedelecs ein festes Zuhause, an das ihr sie nach der Nutzung auch wieder zurückbringen müsst. Vorerst stehen die neuen Lastenräder an 20 Stationen in diesen Stadtteilen bereit: Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, in Hamburg Nord und Wandsbek. An der Heimat-Station wird das Bike an den elektrifizierten blauen Poller angeschlossen, damit auch der nächste Nutzer einen vollen Akku hat. Stellt das Rad einfach am blauen Poller ab, drückt den roten Sperrknopf und schiebt den Schlossriegel runter, anschließend das Stationsseil ins Schloss schieben – fertig!

Ganz wichtig: Wenn ihr das Lastenpedelec an einer anderen als seiner Heimatstation zurückgebt, müssen wir leider eine Service-Pauschale in Höhe von 50 Euro berechnen. Dann lieber für den ganzen Tag ausleihen – für 24 Euro – und wieder „nach Hause“ bringen.

Eine Übersicht mit den Lastenpedelec-Stationen findest du ganz unten auf dieser Seite (und natürlich in der App): https://stadtrad.hamburg.de/lastenpedelec

Und was kostet der ganze Spaß?

Wie bei den normalen Rädern gilt: Die ersten 30 Minuten sind kostenlos!

Ab der 31. Minute fallen alle 60 Sekunden zehn Cent an (HVV / BahnCard-Tarif: 0,08 Cent pro Minute). Und wer sein Pedelec den ganzen Tag lang nutzen will, zahlt dafür 24 Euro.

Wir wünschen euch allen eine gute Fahrt – mit Rückenwind und großer Lastenrad-Freiheit!