Christopher Street Day: Fahrraddemo statt Parade

Der 40. Jahrestag des Christopher Street Days (CSD) wird in diesem Jahr coronabedingt leider nicht wie ursprünglich geplant stattfinden. Statt einer großen bunten Parade gibt’s am Samstag, 1. August, aber eine CSD-Fahrraddemonstration in der Hansestadt.

Hamburg Pride e.V. hat für die Veranstaltung eine Genehmigung für bis zu 3.000 Teilnehmer*innen von der Polizei erhalten. Mit der Demo soll auf die politischen Ziele von Homosexuellen aufmerksam gemacht werden.

Parade am CSD 2019 / Quelle:  www.hamburg-pride © Martin Stiewe

Treffpunkt ist um 12 Uhr am Jungfernstieg. Der Demonstrationszug startet rund um die Binnenalster. Gemeinsam radeln die Demonstranten etwa acht Kilometer lang durch St. Pauli und Altona bis hin zum Bahnhof Dammtor.

Während der Demo sollen alle Teilnehmer möglichst viel Abstand halten und eine Maske tragen.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, den Zug mit einem unserer Räder zu begleiten?! Direkt am Jungfernstieg befindet sich zum Beispiel eine StadtRAD-Station. Also nichts wie rauf aufs Rad!